danke für ein wundervolles 1. Fairfestival

 

Knapp 1.300 BesucherInnen waren beim 1. FairFestival am 28.09.2019 im Königswald Mömlingen dabei - für uns immer noch unglaublich!

Vielen Dank an alle Beteiligten und BesucherInnen für ein harmonisches, buntes, inspirierendes Festival und für die vielen lieben Worte, die uns erreicht haben! 

Die Nachberichte der Presse zum 1. FairFestival findet ihr hier

____________________________________________________________________________

 

2.500,- € konnten wir dank Eurer Hilfe spenden!

Dank der zahlreichen Spenden und Einnahmen durch unseren Getränkeverkauf am Festivaltag konnten wir einen Überschuss von 2.500,-€ erzielen, den wir dem Team Tansania der KJG Mömlingen überreicht haben. Mit dieser Summe kann nun zwei Frauen aus Mlangali und Lupanga die Ausbildung zur Erzieherin ermöglicht werden. Nach Abschluss der Ausbildung werden sie im Kindergarten in Mlangali, der sich aktuell noch im Bau befindet, tätig sein. Wir freuen uns sehr, dass das FairFestival somit auch nachhaltig positive Effekte erzielen kann!

 

Weitere Infos findet Ihr hier

 

 



iMPRESSIONEN vom 28.09.2019


PROGRAMM 2019

INFORMIEREN • AUSPROBIEREN • AMÜSIEREN

INFO-/VERKAUFSSTÄNDE UND KREATIVE AUSSTELLUNGEN: Eine Reihe regionaler Organisationen und Akteure im Bereich der Nachhaltigkeit, des Fairen Handels bzw. der Geschlechtergerechtigkeit informierten vor Ort. Zusätzlich konnten fair-gehandelte und/oder nachhaltige Produkte erworben werden. Mit dabei waren das Team Tansania der KJG Mömlingen, die Amnesty International-Gruppe aus Miltenberg, der Kath. Frauenbund aus Mömlingen, Gesta e.V. aus Aschaffenburg, die Fair-Trade AG des Julius-Echter-Gymnasiums Elsenfeld und Carolsens aus Aschaffenburg. Darüber hinaus gab es kreative Installationen des FairFestival-Teams, wie den Plastik-Fisch, den Siegelwald und das Vulvina-Mobile mit praktischen Live-Hacks zu entdecken. 

 

INFO-KINO & LESEZELT: In der Scheune wurden ganztägig thematische Kurzfilme gezeigt. Besonderes Highlight war die Filmvorführung des Dokumentarfilms "Welcome to Sodom" in Zusammenarbeit mit der Kino Passage Erlenbach. Die Bücherei Mömlingen richtete auf dem Gelände ein Lesezelt ein. Für Kinder wurden zudem thematische Geschichten vorgelesen.

 

WORKSHOPS FÜR JUNG UND ALT: Upcycling-Workshops boten die Gelegenheit aus alten Materialien Neues herzustellen. So wurden Vogelhäuschen aus Tetrapacks, Traumfänger und Mobile aus alten Vorhängen und verschiedene Upcycling-Instrumente gebastelt. Die KJG Mömlingen bot darüber hinaus einen Workshop für Seedballs & Henna-Malerei an. Der FairFashion-Store "Luvgreen" aus Aschaffenburg spendete uns faire Beutel, die ganz persönlich gestaltet werden konnten, sodass in Zukunft beim Einkaufen auf Plastiktüten verzichten werden kann. In der Nähwerkstatt von Gesta e.V. konnten Neulinge und Nähliebhaber sich diesem Handwerk nähern. Verschiedene Spielgeräte boten auch den kleinen BesucherInnen Möglichkeiten sich auszuprobieren.

 

KLEIDERTAUSCH: Wer kennt es nicht: Klamottenleichen im Schrank! Beim Kleidertausch konnten alte, noch gut erhaltene Kleider gegen "neue" Schätze getauscht werden.

  

STREET FOOD, KAFFEE UND KUCHEN & GETRÄNKE: Für das leibliche Wohl wurde rund um die Uhr gesorgt. Es gab Kaffee und Kuchen vom Musikverein Mümlingtal, drei Street Food-Stände mit herzhaften Leckereien von Pizza über syrischen Spezialitäten bis vietnamesischen Sandwiches, faire Cocktails, Weine und Softdrinks und natürlich auch regionales Bier und Apfelwein.

 

CHILL-OUT: Der Hängematten-Wald, viele Sitzmöglichkeiten und gemütliche Decken in der wunderschönen Natur standen zum Verweilen bereit.

 

LIVE-MUSIK: Ganztägig sorgten regionale MusikerInnen und DJs für eine tolle Stimmung auf dem Gelände! Die musikalische Vielfalt sorgte dafür, dass jedeR auf seine Kosten kam...



Line-Up 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

YANNICK BEER (Singer/Songwriter, Mömlingen)

Der 20 Jahre alte Solokünstler eröffnete das FairFestival 2019. Er ist meist mit seiner Gitarre unterwegs, interpretiert innovativ bekannte Pop-Songs neu und schafft daraus eigenen Versionen. Musikalisch orientiere er sich z.B. an Annenmay-kanntereit, Gregor Meyle, James Arthur, aber auch an alten Klassikern wie z.B. von Ronan Keating oder Radiohead. 

 

W SOUNDSYSTEM (World Music, Waldaschaff/Mömlingen)

Bei dem DJ-Kolletiv W Soundsystem handelt es sich um eine Gruppe von Freunden, die sich schon seit Jahrzehnten kennen und ihre Leidenschaft für Musik teilen. Die Bandbreite der ausschließlich auf Vinyl wiedergegeben Songs variiert sehr stark. Dadurch konnten alle MusikliebhaberInnen auf ihre Kosten kommen und die ein oder anderen Perle entdecken! 

 

KANT (Alternative Rock, Aschaffenburg)

Die junge, dreiköpfige Band aus Aschaffenburg bestehend aus Marius(Vocals/Gitarre), Ole(Drums/Percussion) und Elena(Bass) schreiben zusammen Musik im Stil des modernen alternative Rocks mit Einflüssen aus dem Blues und dem Sound der 60er Jahre. Weitere Infos: KANT

 

MATTES (Deutsch-Rock/Indie, Obernburg)

mattes kommen mit rotzigem Indie-Sound um die Ecke. Kein Schnick-Schnack – Gitarre, Bass, Schlagzeug. Und deutsche Texte oben drauf. Die können kritisch sein. Oder auch nicht. Die Scheu punkig zu klingen haben sie dabei längst abgelegt. Was den Jungs am meisten Spaß an der Sache gibt ist schnell auf den Punkt gebracht: Gigs spielen! Das machen sie seit 2015 und entdecken sich dabei ständig neu. Vom Mainstream-Pop bis zum Post-Punk, von einer fünfköpfigen Besetzung hin zum pragmatischen Indie-Dreier. Honig ums Maul wollen sie jedenfalls niemandem mehr schmieren. Weitere Infos: Mattes

 

THE ECHOTURN (Rock n' Roll/Psychedelic, Aschaffenburg) 

Sobald die Jungs anfangen zu spielen, fühlt man sich wie in einem Tarantino-Film. Ein treibender Rock'n'Roll Beat, saftige Garage-Riffs und eine rotzige volle Stimme, die euch in ihren Bann zieht. Die Drei müssen wirklich in einen Topf voller 60s-Garage-Platten gefallen sein. Zwischen tanzbaren Surf-und Rock'n'Roll-Stücken gibt es immer wieder schwere, teils psychedelische Breaks. Neben ihrer musikalischen Raffinesse bietet die Band eine Performance, die sich gewaschen hat. Man weiß bei The Echoturn nie, was alles auf der Bühne geschehen wird... 

Weiter Infos: The Echoturn


Kontakt

TEAM FAIRFESTIVAL

der Gemeinde Mömlingen

 

Anfragen an fairfestival@gmx.net

oder direkt über unsere Seite

 ______________________________

 

 

KONTOVERBINDUNG

Gemeinde Mömlingen

 

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

IBAN: DE 42 7956 2514 0004 3103 73

BIC: GENODEF1AB1

Verwendungungszweck: FairFestival 2021